Uwe Buchczyk

*1961
Mit 9 Jahren begann er klassische Gitarre zu lernen. Schon mit 11 Jahren machte er seine ersten Eigenkompositionen und Songs. Parallel dazu lernte er auch E-Gitarre und mit 14 Jahren gründete er seine erste Schülerband mit Eigenkompositionen.
Permanent auf der Suche nach neuen kreativen Möglichkeiten auf seiner Gitarre, entwickelten sich völlig eigene Spiel- und Harmonietechniken. So auch seine nach ihm benannte Parthenia-Stimmung. Besonderen Anspruch legte er und das tut er immer noch, auf Virtuosität und spektakuläre Geschwindigkeit beim Spiel. Die Größten sollten immer sein Vorbild sein.
1989, während einer Ausbildung in München zum Tontechniker, lernte er verschiedene Musiker kennen und gründete die Rockband TOC. Nach vielen Jahren Band- und Bühnenerfahrung, löste er die Band auf und spielte lange als Sologitarrist hauptsächlich seine eigene neue Klassik.
(Verträumt, verrückt, ausdrucksvoll).
Verschiedene CD-Produktionen.
Die Kunstmalerei ist seine zweite Leidenschaft.

Alben letzter Jahre